Liturgien gestalten

Gottesdienstplan ab 1. Januar 2023

Seit dem 1. Dezember 2022 haben wir im Pfarrverband mit Pater Häusler nur noch einen Seelsorger. Deshalb gestaltet sich der Gottesdienstplan ab 1. Januar 2023 in der Regel folgendermaßen:

  • am Wochenende ist in jeder Pfarrgemeinde eine Eucharistiefeier (Messe),
    • entweder am Samstag (18 Uhr) oder
    • am Sonntag (einheitlich um 10.30 Uhr).
  • in St. Heinrich und St. Stephan wird an den Samstagen, an denen keine Eucharistiefeier ist, immer ein Wortgottesdienst mit Kommunionausteilung gefeiert.
  • in St. Stephan gibt es an den Sonntagen, an denen keine Messe ist, einen Wortgottesdienst.
  • in St. Heinrich gibt es an den Sonntagen, an denen keine Messe ist, keinen Gottesdienst.
    • eine Eucharistiefeier oder ein Wortgottesdienst finden jeden Sonntag um 10 Uhr in der Filialkirchen St. Josef statt.
  • zudem finden an den Werktagen weitere Gottesdienste statt (Bild anklicken).

Die verschiedenen Gottesdienstformen

Gottesdienst ist der Überbegriff für alle Formen. Auch Maiandachten, Kreuzwegandachten, Adventsund Fastenmeditationen sind Gottesdienste. Ebenso wie die Eucharistiefeier und der Wortgottesdienst.

Eucharistiefeier ist ein Gottesdienst mit einer Eucharistie, also der Wandlung von Brot und Wein. Eine Eucharistiefeier darf nur von einem geweihten Priester gehalten werden. Messe ist gleichbedeutend mit Eucharistiefeier.

Ein Wortgottesdienst (oder Wort-Gottes-Feier) ist ein Gottesdienst, der von Laien gehalten wird. Hier wird das Wort Gottes verkündet wie in einer Messe. Wir gestalten in unserem Pfarrverband den Wortgottesdienst mit Kommunionausteilung. Die Hostien, die dort verteilt werden, wurden jeweils in der letzten Eucharistiefeier vor dem Wortgottesdienst konsekriert (gewandelt). Um Wortgottesdienst-Leiter(in) zu werden, nimmt man an einer Ausbildung des Erzbistums München und Freising teil und wird vom Bischof dazu beauftragt.

Birgit Bernhard, Vorsitzende PGR St. Stephan, Wort-Gottes-Feier-Leiterin

Teams für Familiengottesdienste

Das Team für Familiengottesdienste in St. Heinrich trifft sich jeweils am Freitag vor einem Familiengottesdienst, um den Familiengottesdienst thematisch, kreativ und für Kinder interaktiv und verständlich vorzubereiten.
Wer Interesse hat mit zuarbeiten kann sich im Pfarrbüro von St. Heinrich dafür melden.

Auch in St. Stephan gibt es ein Familiengottesdienst-Team. Wer sich beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Melden Sie sich bitte im Pfarrbüro St. Stephan.

Wortgottesdienstleiter

In unserem Pfarrverband versehen sechs Wortgottesdienstleiterinnen und sieben Wortgottesdienstleiter ihren ehrenamtlichen Dienst, um zusammen mit der Gemeinde in den Dialog mit Gott zu kommen, indem wir:

  • das Wort Gottes zu hören
  • ihm Antwort geben im Beten und Handeln
  • unseren Gott loben und preisen

Wort-Gottes-Feiern finden jeden Samstag um 18 Uhr abwechselnd in St. Heinrich und St. Stephan statt. In St. Stephan zusätzlich an den Sonntagen, an denen dort keine Eucharistie stattfindet. Darüberhinaus werden Wort-Gottes-Feiern in den SeniorInnenheimen St. Josef und Vitanas gehalten. Die konkreten Termine entnehmen Sie den jeweiligen Gottesdienstanzeigern.

Weiterhin suchen wir Frauen und Männer, die sich zum Wortgottesdienstleiter ausbilden lassen wollen. Dies geschieht in einem dreistufigen Kurs: Lektor – Kommunionhelfer – Wortgottesdiensleiter. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.