St. Heinrich

Am 15. Juli 1930 wurde die Kath. Kuratie St. Heinrich als Filialbezirk der Pfarrei St. Margaret errichtet.

Bereits zuvor fanden ab Ostern 1923 im damals so genannten St. Heinrichs Bezirk zwischen Sendling und Waldfriedhof Hl. Messen in der Aussegnungshalle des Waldfriedhofs (ab Juni 1933, in der St. Anastasia Kapelle), in der Notkapelle an der Johann-Clanze-Straße (ab Juni 1926) und in der Anstaltskirche des Altenheims St. Josef (seit Juli 1928) statt.

Am 14. Juli 1935 wurde dann die neue Kirche St. Heinrich an der Weilheimer Straße eingeweiht.

Seit 1. April 2014 bildet die Pfarrei St. Heinrich mit der Nachbarpfarrei St. Stephan den Pfarrverband St. Heinrich - St. Stephan.

Kontakt

In allen Dingen, die die Pfarrei betreffen, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro:

Scharnitzstraße 2, 81377 München
Tel.: +49/89/7142720
Fax :+49/89/7143701
Mail: st-heinrich.muenchen(at)ebmuc.de

Eglikrippe

Die Eglikrippe von St. Heinrich ...

mehr

Der Kreuzweg

Der Kreuzweg von St. Heinrich, geschaffen von Michael Veit, bildet den Leidensweg Jesu in zehn ausdruckstarken Bronzetafeln ab.

mehr

Labyrinth

Das Labyrinth von St. Heinrich

mehr

Gestern - Heute - Morgen

Wie St. Heinrich entstanden ist ...

Bildergalerie

Wer in diesen Tagen nicht vor Ort kommen kann oder möchte, kann sich hier die Kirche und über das Pfarrgelände ergehen.

mehr

Mosaik

Das Mosaik in der Apsis von St. Heinrich ...